Das richtige Tool für den Job

Wir wählen aus einer Vielzahl von Web Technologien und Frameworks aus und finden für jedes Projekt genau den richtigen Mix.

Projekte unterscheiden sich erheblich in Ihren Anforderungen. Um die passenden Technologien für eine Anwendung auswählen zu können, müssen wir das geplante Einsatzgebiet gut verstehen. Dafür ist es wichtig, dass wir Ihr Geschäft im Allgemeinen und den konkreten Anwendungsfall im Detail kennen lernen. Die Erkenntnisse fließen in die Anwendungsarchitektur und geben uns wichtige Anhaltspunkte für Technologieentscheidungen.

Wer nutzt die Anwendung?

Die Nutzer einer Anwendung verstehen diese im Idealfall ohne Schulung und verschiedene Nutzergruppen werden spezifisch abgeholt.

  • Sind die Nutzer Konsumenten oder Ihre Mitarbeiter?
  • Gibt es mehr als eine Nutzergruppe?
  • Sollen verschiedene Zielgruppen angesprochen werden?

Wie komplex wird die Anwendung?

Viele Komponenten die in unterschiedlichen Situationen miteinander interagieren sollen, bedingen eine komplexere Architektur.

  • Wie skalierbar und performant muss die Anwendung sein?
  • Wie viele Nutzer sollen gleichzeitig zugreifen?
  • Sollen verschiedene Endpunkte und Endgeräte unterstützt werden?
  • Soll es Komponenten mit Offline-Fähigkeit geben?

Wie passt die Anwendung in den Geschäftsprozess?

Digitalisierung hat das Potential zu sehr viel mehr als nur das Ersetzen von Papier durch Anwendungen. 

  • Welche Fehler lassen sich von vornherein ausschließen?
  • Welche Schnittstellen gibt es in die Anwendung hinein und aus ihr heraus?

"Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel." - Paul Watzlawick

Deshalb nutzen wir eine Vielzahl von Technologien und evaluieren neue Entwicklungen permanent. Die Vor- und Nachteile einzelner Technologien wägen wir gemeinsam mit Ihnen ab, um Ihr individuelles Projekt bestmöglich umzusetzen.