Kontakt

t3n

Weiterentwicklung der Neos & Flow Softwareinfrastruktur

yeebase / t3n

yeebase media wurde 2005 gegründet. Auf Basis von Open-Source-Technologie entstand ein Redaktionssystem, mit dem yeebase media bis heute das t3n Magazin produziert. Seit der Gründung wächst das Unternehmen konstant und hat heute mehr als 40 Mitarbeiter. 

Das Kernprodukt t3n hat eine Auflage von 35.000 Exemplaren (Print) und eine Reichweite von 3 Mio. Besuchern pro Monat (Online).

Herausforderung

Die Infrastruktur von Yeebase ist kontinuierlichen gewachsen und umfasst nun verschiedenste Systeme zur Pflege der Inhalte, wie bspw. Print, Web (t3n.de), Jobportal und Firmendatenbank.

Die Verzahnung der Systeme ist technisch sehr anspruchsvoll und benötigt für deren Pflege sowie Weiterentwicklung ausgeprägtes Wissen über die jeweiligen Wirkungsweisen und Domänen. 

Lösung

Als technischer Partner leistet Sandstorm vor allem Unterstützung bei internen & externen Projekten, wie bspw. Gurumanage, internes CRM und Neos CMS sowie im Zuge von Workshops und Trainings. 

Darüber hinaus entwickelten wir eine Single Sign-on Lösung für T3N.de auf Basis von Neos und Flow und entkoppelten die Systeme auf Basis von Event Sourcing und CQRS.

Die t3n-Infrastruktur besteht aus einer Vielzahl von Microservices, u.a. geschrieben in PHP und Go. Wir beraten bei der Weiterentwicklung der Microservice-Architektur (mit dem Fokus auf Entkoppelung der Systeme, Ausfallsicherheit, Performance und Wartbarkeit). Zusätzlich nehmen wir Entwicklungsaufgaben für verschiedenste Microservices wahr (u.a. Weiterentwicklung der eigens entwickelten CRM-Komponente, der Single Signon Komponente, Optimierung der Suche basierend auf Elasticsearch). Zusätzlich setzt t3n seit kurzem zum Betrieb ihrer internen und externen Systeme Kubernetes Cluster und Docker Container ein – hierbei haben wir bei Infrastruktur-Testing, Fehlersuche und Debugging unterstützt.


Überblick

  • Unterstützung des t3n.de/Yeebase Teams bei internen & externen Projekten (Gurumanage, internes CRM)
  • Entwicklung der Single Sign-on Lösung für T3N.de
  • Entkopplung der Systeme auf Basis von Event Sourcing und CQRS


Verwendete Technologien für die Weiterentwicklung der Neos & Flow Softwareinfrastruktur