Foto einer Person die mit ausgebreiteten Armen im Sandstorm-Büro steht und die neuen Wanddurchbrüche feiert

Mauern zu Brücken.

Rücken stärken

Im übertragenen, wie im wortwörtlichen Sinne stärken und halten wir uns gegenseitig den Rücken frei.

Im Laufe zahlreicher Projekte haben wir unterschiedlichste Erfahrungen mit verschiedenen Projektmanagement-Methoden gesammelt. Die zwei Aspekte, die unsere Projekt-Philosophie am stärksten beeinflussen, sind die Inspiration aus der Theorie und das Lernen aus den vielen Fehlern, die wir gemacht haben.

Foto zweier Sandstormies die sich beim Klettern sichern

Win-Win or no Deal

Unsere Herangehensweise an Projekte ist "Win-Win or no Deal". Alle involvierten Parteien müssen von einem Projekt profitieren!

Dazu gehören der Mehrwert, den wir schaffen, die Gesamtkosten für unsere Kunden, sowie Wissenszuwachs und Spaß auf allen Seiten.

Dieses Streben bestimmt unsere Kommunikation von Anfang an. So gestalten wir Win-Win Projekte by Design.

Foto von 5 Fäusten, die sich zu einer Gruppen-Fist-Bump über einem Schreibtisch treffen

Für Kunden gedacht

Welches Business-Problem möchten unsere Kunden für ihre Kunden lösen? Erst wenn wir das verstanden haben, weiß jede Sandstormer*in, wie ihr täglicher Einsatz ins Gesamtbild passt.

Im Interesse unserer Kunden denken, bedeutet auch, die Kosten für unsere Kunden im Blick zu haben und diese, wann immer bei gleicher Wertschöpfung möglich, zu senken.

Screenshot während unseres Strategieworkshops 2020, der viele Sandstormies vor ihren Computern zeigt

Transparent

Wir arbeiten am liebsten nach Aufwand - auch in Festpreisprojekten.

Alle unsere Aufwände für ein Projekt sind transparent (www.exply.io). Dazu gehören natürlich die Konzeption und Programmierung das Projektmanagement, die Qualitätssicherung, das Projekt-spezifische Lernen und auch alle Kommunikationszeit. Die Kenntnis der tatsächlichen Aufwände ermöglicht bessere Entscheidungen für den weiteren Projektverlauf.

Foto eines Sandstormies während er Zahlen in einem Exply-Dashboard zeigt

Kommunikation

Ein Projekt steht und fällt mit der Kommunikation.

Wir nutzen SCRUM, um unserer Zusammenarbeit Struktur zu geben. Abhängig vom Projekt verwenden wir mehr oder weniger Prozesse, um eine möglichst gute Balance zwischen Aufwand und Nutzen zu treffen.

Gruppenfoto einer Reihe Sandstormies während sie auf einem Billardtisch den Zeitplan eines Retreats organisieren

Entwickler*innen als Projektmanager

Projektmanager ist bei uns keine Position, sondern eine Rolle. Wir sind überzeugt, dass die besten Ergebnisse entstehen, wenn die Umsetzenden direkt mit dem Kunden sprechen und sie dabei selbst entscheiden, wie viel Projektmanagement nützlich ist.

Gruppenfoto von Sandstormies wie sie vor einer Pinnwand stehen und auf eine Projektauswertung schauen

Wir sind Profis

Softwarearchitektur und Softwareentwicklung sind unsere Profession. Qualitativ hochwertige Anwendungen zu entwickeln, die auch nach Jahren noch wartbar sind, ist unser tägliches Geschäft. Deshalb beraten wir unsere Kunden zu Themen wie technischer Schuld, Tests, Automatisierung und Pair Programming, weil sich diese Investitionen langfristig auszahlen.

Foto eines Sandstormies wie er während eines Workshops etwas auf einem großen Bildschirm präsentiert

Kostenschätzung

Projekte sind per Definition einzigartig, und somit jede Vorab-Schätzung fehlerhaft.

Das Schätzen eines Projektes ist für uns jedoch extrem wertvoll, da wir währenddessen über mögliche Architekturen und Technologieauswahl nachdenken, Annahmen artikulieren und Risiken identifizieren.

Foto eines Ziels im Bogenschießen mit dutzenden darin steckenden Pfeilen

Kritischer Pfad

Wenn wir ein Projekt planen, identifizieren wir gemeinsam mit unseren Kunden die Themen mit dem größten Risiko. Diese reichen von technischen bis zu Zuliefer- und organisatorischen Risiken.

Je höher das Risiko einer Aufgabe, desto früher bearbeiten wir sie. So entdecken wir falsche Annahmen im Projekt frühzeitig und die Umsetzung wird während der Laufzeit immer einfacher.

Foto eines Sandstormies der an einer horizontalen Kletterwand dem kritischen Pfad folgt

Priorisierung

Unsere Kunden kennen ihr Geschäft am besten. Deshalb priorisieren sie aus dieser Sichtweise. Wir kennen die Softwareentwicklung und priorisieren diese.

Gemeinsam stimmen wir eine linear priorisierte Liste ab. Somit weiß jeder, welche Aufgabe als nächstes zu bearbeiten ist. Diese Klarheit steigert die Effektivität enorm.

Foto eines Sandstormies der gemeinsam mit anderen Projektthemen priorisiert